Gran Turismo 6 – Schäden an Autos und optische Effekte

Die ersten Stunden sind nun mit Gran Turismo 6 verbracht. An der einen oder anderen Stelle fallen dann auch die Verbesserungen gegenüber Gran Turismo 5 auf.

So findet man nun erstmalig Schäden an Autos, wenn man mit ihnen zusammenstößt. Ich habe versucht, dies in diesem Video zu demonstrieren. Allerdings sei vorab gewarnt. Ich habe das mit der Handykamera vom Fernseher freihand abgefilmt.

Gleich zu Beginn sieht man optische Veränderungen am vorausfahrenden Golf, nachdem ich von hinten gegen ihn gefahren bin. Am eigenen Auto entstehen eben solche Veränderungen. Auf die Fahrphysik scheinen sie aber weiterhin keinerlei Auswirkungen zu haben.

Ab ungefähr 0:27 kann man einen weiteren optischen Effekt beobachten: Während es dunkler wird, kann man im Rückspiegel den Widerschein der eigenen Bremslichter sehen. Manchmal erscheint dies zwar ein wenig zeitverzögert zu sein. Aber meines Wissens gab es dies bei Gran Turismo 5 noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *