Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist auf der PS3

Die Tage stellte ich voller Freude fest, dass es einen neuen Teil der Splinter Cell Reihe wieder für die Playstation gibt. Nachdem der letzte Teil, Splinter Cell Conviction, nicht für die Playstation sondern nur für die Xbox 360 und PC erschienen ist.

Doch der neue Teil Splinter Cell Blacklist ist nun für die Playstation 3  verfügbar. Freigegeben ist dieser Titel erst ab 18 Jahre.

Doch wie spielt er sich?

Erste Eindrücke

Nach den ersten paar Stunden sind meine Eindrücke sehr wechselhaft. Zunächst fällt auf, dass kein gescheites Handbuch mehr mitgeliefert wird. Irgendwo im Spiel kann man das eine oder andere nachschlagen. Aber ich schmökere doch ab und an ganz gerne in Anleitungen ….

Im Spiel wird leider zu wenig auf die Steuerung eingegangen. So gibt’s irgendwann mal einen Hinweis darauf, man möge doch die FlexCam benutzen. Doch wie das gehen soll, wird nicht gesagt. Daher ging ich davon aus, dass ich sie gar nicht dabei habe. Erst Googlen brachte zu Tage, dass man nach unten schauen muss, um als Option den Gebrauch der FlexCam angeboten zu bekommen.

Das nächste, was mir negativ auffiel, war, dass ich bereits einen Totalabsturz erleben musste. Zum anderen habe ich mich auch schon in eine Situation manövriert, aus der ich nicht mehr herauskam und nur noch ein Abbruch helfen konnte.

Ich habe das Gefühl, dass — obwohl ich den leichtesten Schwierigkeitsgrad spiele — das Spiel doch recht schwer ist. Eine gesamte Mission durchzuspielen, ohne an einem der vielen Autosaves wieder anzufangen, scheint mir fast unmöglich — zumindest im ersten Anlauf.

Auch stelle ich fest, dass ich immer häufiger in große Feuergefechte komme. Angeblich soll es möglich sein, die Level komplett schleichend, ohne entdeckt zu werden, durchspielen zu können. Bei den von mir gespielten Missionen wüsste ich nicht, wie das zu schaffen sein soll.

Die Story

Die Story baut auf den anderen Teilen auf. Das bedeutet für die PS-Spieler, dass ihnen der Teil „Conviction“ fehlt. So ist natürlich Anna Grimsdóttir wieder mit von der Partie. Lambert hingegen ist in Conviction gestorben und fehlt nun.

Es lässt sich aber nach einer Mission schon sehr spannend an. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

2 thoughts on “Tom Clancy’s Splinter Cell Blacklist auf der PS3”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *