RockstarGames vom Erfolg von GTA V überrascht?

Nachdem gestern das lang erwartete GTA V erschienen ist, musste ich auch gestern direkt zuschlagen. Allerdings bin ich erst heute dazu gekommen, einen Blick ins Spiel zu werfen. Nach einer schlappen halben Stunde Wartezeit waren dann auch alle 8GB auf die Platte der Playstation 3 kopiert und es konnte losgehen.

Man steigt gleich ins Spiel ein — keine Einstellungen, keine Accounts anzulegen etc. Das störte mich dieses Mal allerdings. So hatte ich doch gelesen, dass es zwei iOS-Apps zu GTA V gibt. So kann man angeblich in iFruit seine Autos für das Spiel tunen. Voraussetzung dafür ist, dass man sich zum einen bei rockstargames (im sogenannten Rockstar Games Social Club) registiert und dann diesen Account mit dem Sony Playstation Network verknüpft.

Ich mussste daraufhin erstmal meinen Playstation Network Passwort zurücksetzen 😉 Wie dem auch sei. Die Verknüpfung der beiden Accounts schlägt zur Zeit immer fehl, weil kein einziger Server von Rockstar Games erreichbar ist.

Offensichtlich wurden die Macher von GTA V vom eigenen Erfolg überrascht.

2 thoughts on “RockstarGames vom Erfolg von GTA V überrascht?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *