Kindle Paperwhite Akkulaufzeit bis zu acht Wochen ??

Heute fand ich am Bahnhof in Frankfurt eine große Reklame-Tafel, auf der der Kindle Paperwhite von Amazon beworben wird. Unter anderem heißt es dort, der Akku halte bis zu 8 Wochen lang.

Mir stellt sich die Frage, was man dafür machen muss…. Mein erster Gedanke war, dass man das Gerät einfach nicht einschalten darf. Innerhalb von acht Wochen leert die Selbstentladung dann den Akku von alleine.

Zuhause schaute ich mir die Produktbeschreibung von Amazon selbst an. Dort heißt es sogar „Bis zu acht Wochen Akku-Laufzeit, selbst bei eingeschalteter Beleuchtung“ — erstaunlich.

Auf einer anderen Seite, auf der ein Nutzer sein Kindle beschreibt, wird von 2-4 Wochen, auf jeden Fall einen ganzen Urlaub, gesprochen.

Vermutlich muss man dazu die Beleuchtung ganz runterdrehen und WLAN und 3G komplett ausschalten. Dann verzichtet man aber auf die Synchronisation mit z.B. den Kindle Apps auf den iOS Geräten. Bei meinem Nutzungsverhalten hält der Akku jedenfalls bestenfalls 1 Woche. Ich kann aber damit bestens leben. In den Urlaub nehme ich so viel Gerödel mit, da fällt das Ladekabel nicht negativ auf — zumal ich ja nicht einmal ein extra Ladegerät brauche. Das iPad-Ladegerät tut’s.

2 thoughts on “Kindle Paperwhite Akkulaufzeit bis zu acht Wochen ??”

  1. Das finde ich interessant zu lesen. Meiner muss auch spätestens nach einer Woche wieder ans Stromnetz. War gespannt auf die Erfahrungen anderer Nutzer.

  2. Das selbe Problem hab ich, obwohl ich in letzter Zeit sehr viel gelesen habe. (Zwischen 2-5h/Tag) Wie lange habt ihr am Tag gelesen, dass ihr auf eine Woche kommt?
    Bei mir war es dann glaub ich sogar nur 5 Tage an Akkudauer.
    Möchte nämlich nicht umsonst meinen Kindle zum Service bringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *