Time Machine unter Mac OS X Mountain Lion 10.8.3 grotten lahm

TIme Machine Backup unter 10.8.3
TIme Machine Backup unter 10.8.3
Nachdem heute endlich das Update 10.8.3 von Mac OS X Mountain Lion freigegeben wurde, womit das Problem der lärmenden Lüfter auf dem MacBook Pro 15“ Retina gelöst worden sein soll, tut sich ein neues Problem auf: Time Machine ist grotten lahm.

Nach dem Update habe (und dem passenden Update von XCode) habe ich 6,25 GB zu sichern. Nach einer halben Stunde sind sagenhafte 26,6 MB auf eine externe USB 3.0 Festplatte gesichert worden. Das kann doch ales nicht wahr sein!

3 thoughts on “Time Machine unter Mac OS X Mountain Lion 10.8.3 grotten lahm”

  1. Geht mir genauso. Es war allerdings auch vorher schon aml recht langsam. Aber seti dem Update bricht der Übertragungsvrogang nach einer Weile einfach ab und die externe Festplatte wird nicht erkannt. FazIt: Ich habe momentan kein funktionierendes Backup.

  2. Kann ich leider auch nur bestätigen.
    16.536 Tage werden mir für 238 MB !! angezeigt.

    Das eigentlich größte Problem dabei ist, das ich das Mac Book in der Zeit gar nicht benutzen kann.
    Das ganze System ist dabei eigentlich wie in nem Freeze Zustand.

    Da ich auf dem System arbeite, bleibt mir aktuell auch nur die Option das Backup zu deaktivieren.

    1. Update von mir selber:
      – Das Problem scheint bei mir nur aufzutreten wenn das Mac Book nicht am Strom hängt.
      – Ich hatte, dachte ich, das Backup deaktiviert, allerdings mit der Einstellung „nächster Sync sobald wieder an Strom o.Ä.“
      – jetzt läuft das Backup in die TimeMachine (welche auf ein per afp:// gemountetes Volume) ganz normal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *