Auch Piwik 1.9.1 war nicht ohne Fehler

Nach dem Update auf Piwik 1.9.1 schien es ja so, als wären die Probleme behoben. Doch wie ich eben feststellen musste, liefen für viele Reports einfach keine Daten mehr ein. Es erfogte immer nur die Ausgabe „Es stehen keine Daten für diesen Bericht zur Verfügung“. Daher war nun ein Update auf die Version 1.9.2 angesagt. Damit scheint nun auch dieses Problem behoben zu sein.

Weitere Erkenntnisse zu nicht mitgeschickten Keywords von Google

Nachdem ich mir ja zunächst das Verhalten beim Firefox 14 und höher angeschaut habe, habe ich mir dies nun für alle relevanten Browser angeschaut. Die Fragestellung ist, wie sich die einzelnen Browser unterscheiden, was die nicht mitgeschickten Keywords einer Google-Suche betrifft. Das Ergebnis ist verblüffend:

Zeitlicher Verlauf des Anteils der nicht mitgeschickten Keywords unterschiedlicher Browser

Wie man sieht, steigt der Anteil wie zuvor bereits erkannt nicht nur beim Firefox an. Auch beim Safari lässt sich ein plötzlicher Anteil beobachten. Mit KW38 (17.9. bis 23.9.2012) beginnt der Anstieg.

Schaut man sich im Netz ein wenig um, so findet man dieses Verhalten schnell erklärt. Dies liegt an der Einführung von iOS6 (vgl. hier und hier).

So dachte ich zumindest. Ich habe mir das dann doch nochmal genauer angeschaut. Zerlegt man die Safari-Zugriffe nach dem benutzten Betriebssystem, findet man, dass der Anstieg vor allem vom Mac her kommt.

Anteil an fehlenden Keywords bei Safari-Zugriffen nach Betriebssystem

Auch hierfür soll der R-Code angegeben werden:

require(ggplot2)
library("rgoogleanalytics")

ga <- RGoogleAnalytics()

ga$SetCredentials("EMAIL", "PASSWORD", "APITOKEN")
query <- QueryBuilder("APITOKEN")

getData <- function(filter="ga:pagepath=~.*"){
  query$Init(start.date="2012-01-01", end.date="2012-10-31", dimensions="ga:week,ga:operatingSystem", metrics="ga:visits", 
             sort="ga:week", filter=filter, table.id="ga:TABLEID")
  
  ga.data <- ga$GetReportData(query, max.rows=5000)
  ret <- ga.data$data
  colnames(ret) <- gsub("ga:(.*)", "\1", colnames(ret))
  ret
}
# keyword gesetzt (ggf. auch "(not provided)")
allData <- getData("ga:keyword=~.+;ga:browser==Safari")
# keyword "(not provided)"
withOutKeywords <- getData("ga:keyword==(not+provided);ga:browser==Safari" )

combined <- merge(withOutKeywords, allData, by=c("week", "operatingSystem"),all=FALSE)
combined$operatingSystem <- as.factor(combined$operatingSystem)
combined$week <- as.numeric(combined$week)
combined$ratio <- combined$visits.x / combined$visits.y * 100

# nur OS mit mind. 10 Visits betrachten 
combined <- subset(combined, combined$visits.y >=10)


theme_google <- theme(
  panel.background = element_rect(fill="lightgrey"),
  axis.ticks = element_line(colour="black"),
  panel.grid = element_line(colour="black"),
  axis.text.y = element_text(colour="black"),
  axis.text.x = element_text(colour="black"),
  legend.position = "bottom"
)



p <- ggplot(data = combined, aes(x=week, y=ratio)) +
              labs(color="Betriebssystem") + 
              ggtitle("Anteil an nichtn gelieferten Keywords") +
              geom_smooth(aes(y=ratio, colour = operatingSystem), size=1, position="jitter") +
              scale_x_continuous("Kalenderwoche") + 
              scale_y_continuous("Prozent") +
              theme_google 

p