Douglas Preston: Der Codex

Der Codex von Douglas Preston habe ich mir im Urlaub noch gekauft, da mein Vorrat an Büchern zu schnell verbraucht war.

Laut Klappentext sollte es sich dabei um einen Thriller handeln, in dem drei Brüder zusammen auf der Suche nach ihrem Erbe sind und dabei u.a. gegen einen Pharmakonzern antreten müssen.

Soweit so gut. Doch leider entpuppte das Buch sich als Abenteuer Roman a la Indiana Jones. Wochenlang kämpfen sich die drei durch den mittelamerikanischen Dschungel und treffen dort natürlich auf die unterschiedlichsten wilden Tiere und Krankheiten.

Zum Schluss finden sie eine versunkene Stadt.

Das ganze ist sehr langatmig. Ich hatte mir etwas ganz anderes darunter vorgestellt. Im Endeffekt war es ein echter Flop. Ich musste mich zusammenreißen, um das Buch wenigstens zu Ende zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *