Umlaute auf US-Tastatur unter Linux (X11)

Wie ich mir mit den Umlauten unter Windows 7 geholfen habe, hatte ich bereits früher beschrieben. Nun wollte ich selbiges auch unter Linux erreichen, so dass ich sowohl unter Windows 7, Mac OS X wie auch hier Umlaute auf einem US-Tastatur Layout schreiben kann.

Ich nun zunächst eine Lösung unter X11, die sich genauso wie unter Windows anfühlt: sprich mit AltGR+Vokal wird der jeweilige Umlaut erzeugt.

Dazu legt man im Heimatverzeichnis des Nutzers (vermutlich gibt es auch eine zentrale Stelle) die Datei .Xmodmap mit folgendem Inhalt an:

keycode 108 = Mode_switch
keycode  38 = a A adiaeresis Adiaeresis
keycode  30 = u U udiaeresis Udiaeresis
keycode  32 = o O odiaeresis Odiaeresis
keycode  39 = s S ssharp

Um diese Tastaturbelegung sofort zu aktivieren, reicht ein Aufruf von xmodmap ~/.Xmodmap.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *