Microsofts OneNote als Alternative zu Evernote?

Microsoft hat nun sein Notizen-Programm OneNote für das iPad zur Verfügung gestellt. OneNote steht damit in direkter Konkurrenz zu zum Beispiel Evernote. Für beide Programme gibt es ebenso ein Desktop Programm, mit dem die Notizen auf dem PC gepflegt werden können. Allerdings ist die Evernote-Version kostenlos. Für die OneNote-Version benötigt man die Office-Version 2010 (die Home-Edition reicht).

Die Daten werden auch in der Cloud gespeichert. Allerdings geschieht dies natürlich in der Microsoft Welt. Dafür benötigt man zwingend eine Live Id.

Für Nutzer, die bereits OneNote auf dem PC im Einsatz haben, wird die iPad Version sicherlich eine hilfreiche Unterstützung sein. Für alle anderen wird OneNote sicherlich keine Alternative zu Evernote sein, da man sehr auf die Microsoft Welt beschränkt ist. Es wird sich zeigen, wieviele andere Programme, die bereits heute die Funktion „Weiterleiten an Evernote“ anbieten, dies auch für OneNote tun werden. Ich bin skeptisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *