Jay-Tech PID 7901 mit iPhone per WLAN koppeln

Nach den Weihnachtsfeiertagen stand nun an, auf die Schnelle zu klären, wie man ein Jay-Tech PID 7901 Tablet per WLAN ins Internet bringt. Da mir unterwegs nur mein iPhone zur Verfügung stand, versuchte ich mein Glück doch mit dem Personal Hotspot des iPhones.

Doch leider war damit kein Blumentopf zu gewinnen. Daher hatte ich die Vermutung, dass das PID 7901 nur WEP und kein WPA2 als Verschlüsselungsmethode unterstützt.

Doch weit gefehlt: An einem anderen WPA2-WLAN klappte die Verbindung sofort. Also fing ich an, alles mögliche durchzuprobieren. Zunächste vereinfachte ich das Passwort. Aber das war es nicht.
Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Die SSID des iPhones wird aus dessen Namen gebildet. Und dieser Name enthält bei mir Leer- und Sonderzeichen – nicht gut — gar nicht gut!

Also habe ich den Namen geändert. Laut iPhone und iStumbler war die SSID auch sofort geändert. Das PID 7901 hingegen war immer noch der Meinung, den alten Namen zu sehen. Erst ein Neustart des Tablets brachte die Lösung. Es buchte sich in den Personal Hotspot des iPhones ein, und der Zugriff klappte.

Fazit

Was lernen wir daraus? Sonder- und Leerzeichen sind auch immer noch nicht gut. Egal was man versucht, man sollte erstmal ein Minimalprogramm versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *