Flipboard nun auch für das iPhone — allerdings mit Haken und Ösen

Heute habe ich überrascht festgestellt, dass auf meinem iPhone nun auch Flipboard installiert war. Ich nutze es mehr oder weniger regelmäßig auf dem iPad als Aggregator der Twitter-Timeline und als Reader für meine via Google-Reader abonnierten RSS-Feeds.

 

 

Fehlermeldung auf dem iPhone

Allerdings hakt es auf dem iPhone noch ein wenig: Ich wollte es zunächst benutzen, ohne einen Flipboard-Account einzurichten. Da ich erhielt immer die folgende Fehlermeldung:

Sie kam selbst bei bestehender WLAN Verbindung.

 

Also habe ich nun doch einen Flipboard-Account eingerichtet. Doch auch hier kam es beim bestätigen der E-Mail Adresse zu Problemen. Zur Zeit kämpft Flipboard aufgrund des grossen Ansturmes mit Serverproblemen.

Dennoch ist es meiner Ansicht nach Wert, Flipboard auch auf dem iPhone mal auszuprobieren. Sicherlich ist die Darstellung nicht so schön wie auf dem iPad. Dafür ist die Bedienung aber sehr schön an das iPhone angepasst: Man blättert einfach mit dem Daumen durch die Seiten.

2 thoughts on “Flipboard nun auch für das iPhone — allerdings mit Haken und Ösen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *