Die GTS-Verhandlung: der etwas andere Tausch

Ich habe nun zum ersten Mal die GTS-Verhandlung ausprobiert. Hierbei handelt es sich um ein Tauschverfahren, dass online im doppelten Sinne ist: Zum einen funtioniert es wie der normale GTS-Tausch natürlich über das Internet. Zum anderen ist aber der Tauschpartner auch mit einem online und man kann sozusagen verhandeln, was man denn gerne tauschen möchte. Dazu kann man anfangs wählen, an welchen Pokemon man interessiert ist. Die Kategorien sind allerdings etwas seltsam:

  • Coole Pokemon
  • Niedliche Pokemon
  • Gruselige Pokemon
  • Seltsame Pokemon

Welches Pokemon nun in welche Kategorie fällt, ist mir dabei nicht ganz klar. Hauptsache, man kann auch egal auswählen.

Nun bietet man drei Pokemon an. Während man diese aussucht, kann der Tauschpartner signalisieren, ob diese Pokemon bei ihm auf Zustimmung stoßen.

Haben beide Seiten drei Pokemon ausgewählt, wählt jeder eines des Gegenüber aus und es kommt dann zum Tausch.

2 thoughts on “Die GTS-Verhandlung: der etwas andere Tausch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *