Daniel Suarez: Daemon

Daemon von Daniel Suarez ist ein spannender und schnell zu lesender Roman. Er beginnt mit einem einfachen Mord, zu dessen Aufklärung die Polizei gerufen wird. Schnell ist ein weiterer Mord im Umfeld einer Computerspiel-Firma geschehen. Daraus entwickelt sich ein Internet-Thriller, bei dem der Hauptverdächtige bereitsntot ist.

In dieser Phase ist der Roman immer noch ziemlich realistisch geschrieben. Allerdings wird er irgendwann doch etwas zu phantastisch. Ein Hauch von „Terminator“ zieht dann auf.

Der Schluss ist dann doch recht überraschend, aber offen. Ich hätte mir einen besseren Schluss gewünscht. So bleibt einem nichts anderes übrig, als die Fortsetzung Darknet zu lesen und zu hoffen, dass diese genauso fesselnd zu lesen ist, aber einen besseren Schluss hat.

Auf dem Weg zum eigenen Blitza

Ich hatte ja eigentlich seinerzeit beim Spiel mitgemacht, um eine Evoli-Entwicklung zu erhalten. Leider habe ich es bisher nicht geschafft, dieses Blitza, das ich mir da erspielt hatte, herunterzuladen.

Auf meine Support-Anfrage erhielt ich bisher nur eine Standard-Antwort:

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Wir verstehen dass Sie ein Problem mit Ihre Evoli-entwlicklung haben.

Wir werden Ihr Konto für dieses Problem untersuchen. Wir werden Sie mittelien, wenn wir information finden über wie wir alles handeln werden.

Wir verzehen uns für diese Umstände, und bedanken Sie für Ihren Geduld.

Mit freundlichen Grüßen,

Pokémon Support Team

Aber nun wusste ich mir selbst zu helfen: Man ertauscht sich einfach ein Blitza. Doch wie macht man das, wenn man es bisher im Spiel noch nicht gesehen hat?

Im Pokewiki habe ich gelesen, dass im Sportstadion bzw. der Sportarena bei jeder Sportart immer drei zufällige Trainer erscheinen. Einer dieser ist der Veteran Tiziano. Dieser hat an erster Stelle ein Blitza.

Nun habe ich festgestellt, dass die Trainer bestimmt werden, wenn man das erste Mal am Tag die Sportstätte bestritt. Daher habe ich auf meiner Zweit-Edition es solange probiert, bis Tiziano da war. Ich trat gegen ihn an, hatte aber keine Chance. Aber das macht nichts. Ich habe Blitza gesehen, habe ein Nachtara von der Haupt-Edition hinübergetauscht und dieses gegen Blitza getauscht.

Wie erhält man seine Evoli Entwicklung aus dem Pokemon Global Link?

Seit 19. Mai kann man angeblich seine per Arkanoid gefangene Evoli Entwicklung runterladen. Die große Preisfrage ist nur, wie das gehen soll.

Ich erhalte immer nur die Meldung:

Teilnahme nur mit Teilnahmeberechtigung. Näheres hierzu beim Pokémon Trainer Club.

Da ich mich nun eine geschlagene Stunde durch die unübersichlichen und durch die Flash-Animationen grotten langsamenen Seiten bei Nintendo geklickt habe, habe ich nun mal eine Support Anfrage gestellt. Mal schauen, ob das denn nun was bringt….

Templates in Netbeans einrichten

Netbeans bietet die Möglichkeit, eigene Templates einzurichten. Erstellt man dann eine neue Datei eines bestimmten Typs (zum Beispiel eine php-Datei oder eine php-Klasse), so füllt Netbeans die neu erstellte Datei aus diesem Template.Damit hat man in der Regel ein Gerüst, durch das man sich die Standard-Anpassungen alle sparen kann.

Unter Tools->Templates findet man den Template-Manager:

Hier hat man dann die Möglichkeit die bereits vorhandenen Templates anzupassen.

Es ist auch möglich, eigene anzulegen.

Zum Bearbeiten der Templates muss über Netbeans gehen. Man findet die Templates im Verzeichnis (unter Mac OS X)

~/.netbeans/6.9/config/Templates/Scripting

Unter Windows ist als Heimatverzeichnis das entsprechende Nutzerprofil zu wählen.

Einen kleinen Fallstrick gilt es zu beachten: Dieses Verzeichnis existiert erst, nachdem man einmal eine Template-Datei verändert gespeichert hat.

Auf die Zeilenenden sollte man auch aufpassen, wenn eine Template-Datei anlegt. Spielt man die Dateien nämlich von (z.B.) einem Mac auf einen Linux-Rechner, um dort die Datei zu testen, tappt man in die Falle, dass der ftp-Client in Netbeans leider alles binär überträgt und damit keine Konvertierung stattfindet. Daher sollte man bereits bei den Templates die Zeilenenden des Zielsystems wählen. Netbeans bleibt dann bei diesem Format.

Als Alternative kann man auch ein Plugin nutzen, um die Zeilenenden zu konvertieren.

Die Formel 1 App von RTL und die künstlichen schwarzen Streifen

Eben spielte ich ein wenig mit der Formel 1-App Pole Position von RTL rum. Dort werden neben News auch kurze Filmchen angeboten, die zum Beispiel über das Qualifying oder sonstige Themen berichten.

Leider werden diese Videos immer nur als Querformat im Hochformat angezeigt. Ein Drehen des iPhones bringt dort leider keine Besserung. Man hat dann einfach oben und unten zwei dicke, schwarze Balken, wie man dies vom 4:3 Fernseher ja auch kennt…

Pokerus beim Tauschen erhalten

Ich habe eben wieder einen Schwung Pokemon per GTS-Verhandlung ertauscht. Da ich nach dem Tauschen dann erstmal meine Neuerwerbungen wegsortiere, habe ich dabei festgestellt, dass eines der neuen Pokemon mit dem Pokemon-Virus Pokerus befallen ist.

Dies ist eigentlich nichts Schlechtes. Hilft doch das Virus dabei, Pokemon zu trainieren. Das Virus ist für 2-5 Tage aktiv. In dieser Zeit kann es andere Pokemon im Team befallen, wenn der Träger ebenfalls im Team ist.

Wird das befallene Pokemon in einer Box des PC gehalten, so schläft das Virus.

Nachdem das Virus inaktiv geworden ist, ist dieses Pokemon immun dagegen. Angezeigt wird dies durch ein Smiley.

Die tägliche Schleife bei Pokemon Weiß

Nachdem ich nun die ersten Gäste in meinem Weißen Wald habe, hat sich eine gewisse tägliche Routine eingestellt.

So schaue ich täglich im Weißen Wald vorbei und überprüfe, ob es ein Item zu finden gibt. Das verlängert zwar den Aufenthalt der einzelnen Gäste, dafür habe ich aber die Chance, den einen oder anderen Stein zu finden.

Danach geht es zu Route 13. Dort speichere ich das Spiel, bevor in den Mann in Schwarz, einen Schatzsucher anspreche. Er gibt mir jeden Tag ein Item, das er gefunden hat. Gefällt es mir nicht, so schalte ich aus und starte an der Stelle einen neuen Versuch. So habe ich die Chance, einen Magmaisierer oder Stromisierer, einen Metallmantel oder eine Drachenhaut zu bekommen.

Habe ich dann noch Zeit, so werden ein paar Eier ausgebrütet. Danach geht es in die GTS, um das eine oder andere Pokemon zu ertauschen.

Auch ein Besuch in den Sportstadien von Rayono City könnte dann noch sinnvoll sein, um das eine oder andere Pokemon zu leveln oder zu entwickeln.

Ein Sachensucher

Nein, ich steige nun nicht um auf Pippi Langstrumpf. Vielmehr will ich die Fähigkeit Mitnahme, die einige Yorkleffs haben, auszunutzen. So habe ich mir fünf dieser Varianten gefangen und habe an erster Stelle im Team ein starkes Pokemon. Dann begebe ich mich in einfache Kämpfe. Danach hat das eine oder andere Yorkleff irgendetwas gefunden, was ich dann sofort in den Beutel lege, damit wieder Platz für neue Items ist.

Im Level von 11 bis 30 können die Yorkleffs dann mit Wahrscheinlichkeit 1% einen King-Stein finden, den man zum Beispiel zum Entwickeln eines Quaputzi zum Quaxo oder eines Flegmon zum Laschoking benötigt.

 

Die GTS-Verhandlung: der etwas andere Tausch

Ich habe nun zum ersten Mal die GTS-Verhandlung ausprobiert. Hierbei handelt es sich um ein Tauschverfahren, dass online im doppelten Sinne ist: Zum einen funtioniert es wie der normale GTS-Tausch natürlich über das Internet. Zum anderen ist aber der Tauschpartner auch mit einem online und man kann sozusagen verhandeln, was man denn gerne tauschen möchte. Dazu kann man anfangs wählen, an welchen Pokemon man interessiert ist. Die Kategorien sind allerdings etwas seltsam:

  • Coole Pokemon
  • Niedliche Pokemon
  • Gruselige Pokemon
  • Seltsame Pokemon

Welches Pokemon nun in welche Kategorie fällt, ist mir dabei nicht ganz klar. Hauptsache, man kann auch egal auswählen.

Nun bietet man drei Pokemon an. Während man diese aussucht, kann der Tauschpartner signalisieren, ob diese Pokemon bei ihm auf Zustimmung stoßen.

Haben beide Seiten drei Pokemon ausgewählt, wählt jeder eines des Gegenüber aus und es kommt dann zum Tausch.

Auch Reshiram ist gefangen

Es ist geschafft! Auch bei Pokemon Schwarze Edition habe ich die Top Vier besiegt, habe Reshiram gefangen und dann noch N und G-Cis besiegt. 17 Sunden 23 Minuten habe ich dafür gebraucht. Man muss sagen, dass war ein ziehmlicher Schweinsgalopp. Ich habe dabei nur die wirklich nötigsten Pokemon gefangen.

Doch nun ist der Weg frei, und ich kann mich jetzt in die Schwarze Stadt begeben, um sie mit dem Weißen Wald zu verbinden.