Chrome auf dem Weg zum besseren Firefox?

Nachdem Google nun die Developer-Tools von Chrome verbessert hat, hat sich die Nützlichkeit für mich um ein weiteres Stück erhöht. Nun werden sämtliche HTTP-Header angezeigt, so dass man zur Fehlersuche sehen kann, was denn nun wirklich über die Leitung gegangen ist.

Nun fehlt mir zu meinem Glück nur noch eine schöne Möglichkeit, Cookies löschen und manipulieren zu können, wie ich dies zur Zeit im Firefox mit Add N Edit Cookies tun kann. Dieses Addon ist zwar nicht für den aktuellen Firefox gedacht. Mit dem Nightly Tester Tools lässt sich dies aber erzwingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *