Böse Falle beim Selbst-Compilieren von PHP auf dem Mac

Die Tage versuchte ich PHP auf dem Mac selbst zu kompilieren. Das ganze verlief eigentlich auch relativ problemlos. Das einzige, was es zu beachten galt, war, dass man einige Bibliotheken nachinstallieren musste, da der Compiler die passenden Header-Files nicht fand. Aber auf dieser Seite hier, hatte jemand vor mir bereits schon über dieses Problem geschrieben. Somit entfiel das Suchen nach den passenden Libraries. Insbesondere die libjpeg und libpng musste ich selbst bauen.

So installierte ich diese also bei mir in einem lokalen Verzeichnis unter /Users/meinUser/local. So weit, so gut.

Heute starte ich GIMP. Genau genommen versuchte ich dies. Auf dem Mac zieht dies ein Starten von X11 nach sich. Bis auf heute. X11 stürzte leider immer mit einer Fehlermeldung ab. Eine genauere Analyse ergab, dass X11 nun aus meinem local-Verzeichnis irgendwelche Grafikbibliotheken laden wollte, die sich dummerweise nicht mit dem Rest vertragen.

So habe ich dieses Projekt erstmal auf Eis gelegt und vom glücklicherweise vorhandenen TimeMachine-Backup einen alten Stand zurück geholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *