Zusätzliche Header per Mechanize übergeben

Ich habe die Tage ein wenig mit der API von Google Analytics gespielt. Ich wollte dort per Ruby zugreifen. Da fiel mein erster Blick auf Garb. Allerdings war ich nicht so recht glücklich damit. Daher wollte ich selbst direkt auf die Webschnittstelle zugreifen.

Dabei muss man sich erst an einer URL ein Login-Token holen und dieses dann bei den nächsten Requests als HTTP-Header mitschicken (vgl. Doku). Um die Webzugriffe möglichst einfach lösen zu können, fiel meine Wahl auf Mechanize

Dabei stolperte ich dann über eine Falle bzw. eine schlecht Doku. Dort heißt es zum Aufruf der Methode get:

– (Object) get(options, parameters = [], referer = nil) 

Demnach sind die options (also URL und andere Header) getrennt von den Parametern zu übergeben. Leider stimmt das nicht. Schaut an sich die Implementierung an, so werden die Parameter aus dem options Hash genommen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *