Umlaute auf englischer Tastatur unter Windows XP

Setzt man das Tastaturlayout US-Intl. unter Windows XP ein, so kann man über "u, "U, "a, "A und "o und "O die deutschen Umlaute eingeben. Der Witz ist, dass dann nämlich die Gänsefüßchen als Dead-Key funktionieren, was auch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Das ß erreicht man übrigens über AltGr-s.

One thought on “Umlaute auf englischer Tastatur unter Windows XP”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *