VMware Workstation6: Gast friert ein

Vor einiger Zeit habe ich den Schritt gewagt, meine VMware Workstation von Version 5.5 auf Version 6 upzugraden.Positiv überrascht war ich, dass es nun wieder VMware Tools für Debian und Ubuntu gibt. Auch erschien das Starten und Beenden sowie das Schlafen-Schicken und Wieder-Aufwecken eventuell etwas schneller zu gehen. Ich glaube aber, dass hier einfach die Notebook-Festplatte der limitierende Faktor ist.

Nun denn, ich installierte also Version 6.0.3 Build 80004. Allerdings musste ich feststellen, dass mein Ubuntu immer mal wieder einfror. Es ging gar nichts mehr. Noch nicht mal ausschalten konnte ich die virtuelle Maschine.  Auch konnte ich die VMware Workstation nicht beenden. Es gab immer nur ein Pop-up, dass schließlich noch ein Gast laufe…. Super Sache an sich. Aber so musste ich per Taskmanager den Prozess hart abschießen.

Nun habe ich ein Upgrade auf Version 6.0.4 Build 93057 durchgeführt. Die Installation lief zwar problemlos durch. Aber mit Download, Installation, Neueinstellung der Netzwerkeigenschaften und anscheinend dem Reparieren der durch das Abschießen des Prozesses vermutlich in Mittleidenschaft gezogenen Gastinstallation ist so mal eben eine knappe Stunde ins Land gegangen ….

Selbst dran Schuld, wenn man auch Software eines amerikanischen Unternehmens mit einer Versionsnummer installiert, die auf  0.3 endet. Die kann ja noch nichts taugen ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *