gist – das bessere pastie

Pastie.org leistet gute Dienste, wenn man Code zur Verfügung stellen willen, auf den man sich in News-Postings oder Mails in Mailinglisten beziehen will, aber nicht alles dort posten will. Pastie zeichnet sich dadurch aus, dass es sogar versucht, den Leser mit Syntax Highlightning zu unterstützen. Spätestens aber wenn mehrere Files ins Spiel kommen, wird's kompliziert.

Doch da taucht nun gist.github auf. Es verbindet das leichte Editieren der gepasteten Zeilen mit den Funktionen von git. Der Dienst ist zwar noch nicht ganz fertig. So funktioniert das Zusammenpacken als tar-ball noch nicht. Das stört aber kaum, da man sich ja alles per git-clone herunterladen kann. Ein Beispiel findet man unter http://gist.github.com/2897.

Im github-blog findet sich auch noch eine Videoeinführung bzw. auf neudeutsch Screencast (recht schlechter optischer Qualität).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *