First Steps in git

Git ist das etwas andere Versionverwaltungs-System. Der Platzhirsch Subversion zeichnet sich durch sein zentrales Repository aus. Bei Git kann man auch ohne Verbindung zur Zentrale branchen und mergen. Ist man wieder online, kann man seine Ergebnisse der Welt wieder mitteilen. 

Git wurde von Linus Torvalds als Ersatz für BitKeeper entwickelt und zeichnet sich durch eine minimalistische Oberfläche aus: Für Windows gibt es noch keine schöne Möglichkeit es zu nutzen. Dafür verbreitet es sich unter Linux und MacOS immer weiter.

Daher hier mal eine kurze Zusammenstellung von guten Seiten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *