Zu viel DSL in meiner Straße …

Nachdem die SNR in den letzten beiden Wochen regelmäßig nachmittags auf sehr geringe Werte zurückfiel, habe ich am Mittwoch Abend eine Meldung bei der T-Com aufgemacht und die Entwicklung beschrieben und auch auf meine Furcht vor erneuten Ausfällen, wie sie im Frühjahr auftraten, dargelegt. Auch protokolliere ich die durch mein DSL-Modem Teledat 302 gemeldeten Übertragungsfehler (TxCRC und RxCRC) nun mit. Man erkennt dort leicht einen Zusammenhang zur SNR:

DSL-SNR

CRC-Error

Wie eigentlich zu erwarten war, trat der obligatorische Rückfall am Donnerstag natürlich auch erst abends um 20:00 Uhr auf. Am Freitag nachmittag erhielt ich dann einen Anruf des T-Com Technikers. Und auch am Freitag kam der Abfall der SNR erst später…. Murphy lässt grüßen.

Der Techniker sagte mir, er hätte meinen Anschluss kurzfristig auf eine andere Ader umgestellt. Dort hätte der Rauschabstand aber nur bei 5-6dB gelegen. Daher hat er den Anschluss wieder auf die alte Ader umgestellt. Er meinte, es gäbe ja keine Ader ohne DSL mehr in der Straße…

Auch sei "meine" Ader extra geerdert worden. Das mache man eigentlich sonst nicht. Na gut, warten wir mal ab, ob die Leitung stabil bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *