Eine neue Leitung

Seit Dienstag, 19.12.2006 lag die SNR meiner DSL-Leitung nur noch bei 3dB. Am Mittwoch war es dann soweit: Die SNR brach gänzlich ein. Sie schwankte zwischen 0dB und 1,5dB.

SNR

Die CRC-Fehler, die ich aus meinem Teledat 302 auslese, schnellten soweit in die Höhe, dass sie zunächst überhaupt nicht mehr durch cacti protokolliert werden. Erst durch ein Erhöhen der Grenzwerte wurden sie in der Grafik festgehalten:

CRC Error

Dass die Leitung wirklich eine grauenvolle Qualität hatte, sieht man auch an den Rohdaten, die das Modem liefert. Zum Teil lag die über 15 Minuten gemittelte SNR bei 0dB!

DSL Stats

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die DSL-Verbindung — wie man auch aus dem System-Log des Teledat 302 erkennen kann — mehrfach abbrach.Teilweise hielt sie keine 10 Minuten.

DSL-System-Log

Die pppoe-Verbindung hingegen brach nicht ganz so oft ab! Da sie es aber trotzdem mehrfach an diesem Tag tat, habe ich eine Störungsmeldung abgesetzt und das ganze Dilemma beschrieben. Am nächsten Tag rief der T-Com-Techniker an. Er schaltete mich auf eine andere Leitung. Seit dem schwankt die SNR zwischen 8dB und 10 dB. Ich nutzte gleich die Gelegenheit, ihn zu fragen, was den die Ursache für die Verschlechterung der Leitungsqualität sein kann. Er meinte, dass wohl im letzten halben Jahr immer mehr DSL-Anschlüsse hinzugekommen seien, die sich dann gegenseitig beeinflussen würden.

Es bleibt nur zu hoffen, dass die T-Com es nicht versäumt, rechtzeitig an einen Ausbau der Leitungskapazität zu denken. Vorallem vor dem Hintergrund des Vorantreibens der VoIP-Angbote graut mir aber. Nach einem halben Jahr war mein DSL-Anschluss wieder drastisch gestört. Die Telefonleitungen, die ich bisher genutzt habe, zeigten eine deutlich höhere Stabilität. Wie sieht dies aus, wenn man nur noch VoIP nutzt und einen Notruf absetzen muss, der DSL-Anschluss aber tot ist? "Man wollte noch den Notarzt rufen, doch die Leitung war tot" sieht gar nicht gut auf einem Grabstein aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *