Willkommen in der realen Welt

Für den Firefox 1.0.6 wurde nun eine Sicherheitslücke entdeckt, die zu einem DoS oder gar zur Kompromittierung des Systems führen kann. In ihrem Security Advisory heißt es bei Secunia bei Lösungsvorschlag lapidar: Don’t browse untrusted web sites.
Bingo! Genauso gut kann man einem Patienten, der seine Praxisgebühr nicht zahlen will, auch sagen: "Dann werden Sie doch nicht krank".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *